Die Feinschmecker Logo

Endlich Spargelzeit

Spargel und Schinken gehören zusammen

Für viele Feinschmecker beginnt gerade die schönste Zeit des Jahres: Die Spargelzeit. Was gibt es auch Schöneres, als die weißen Stangen mit etwas Butter oder Hollandaise, neuen Kartoffeln und einigen Scheiben guten Schinkens zu genießen? Doch die Fans des „Königs der Gemüse“ müssen sich ranhalten, denn Mitte Juni ist die Spargelzeit schon wieder vorbei.

Das Edelgemüse wird immer beliebter

Laut Statistischem Bundesamt wurden im vergangenen Jahr 120.000 Tonnen Spargel in Deutschland gestochen. Ein neuer Ernterekord! Doch trotz des kühlen Wetters rechnen die Norddeutschen Spargelbauern in diesem Jahr mit einer ähnlich guten Ernte. Aber was macht das edle Gemüse eigentlich so begehrt? Zum einen ist Spargel sehr gesund. Die zarten Stangen enthalten eine Menge Ballaststoffe und Vitamine, sind dabei aber äußerst kalorien- und fettarm. Für die meisten aber zählt, dass Spargel so lecker schmeckt.

Spargel und guter Schinken – ein perfektes Duo

Auch wenn es zahlreiche Zubereitungsvariationen gibt, für uns Hamburger gehören Spargel, neue Kartoffeln,  zerlassene Butter oder Sauce Hollandaise und ein guter Schinken ganz einfach zusammen. Das passt ja auch perfekt. Wir bevorzugen übrigens herzhaften Holsteiner Katenschinken – von Hand gesalzen und mild geräuchert. Doch erlaubt ist, was schmeckt und so ist auch unser hausgemachter, schonend gegarter Kochschinken ein perfekter Begleiter für das Edelgemüse. Wenn Sie zu den Spargelfreunden gehören, die ihren Schinken dicker geschnitten bevorzugen, geben Sie einfach unseren MitarbeiterInnen an der Theke Bescheid, und wir schneiden den Schinken ganz nach Ihren Wünschen auf.

Tipps und Tricks beim Spargelkauf

Achten Sie beim Kauf der edlen Stangen besonders auf Frische. Doch woran erkennt man, ob der Spargel tatsächlich frisch ist:

  • die Spitzen sind fest geschlossen
  • die Stangen fühlen sich fest an und glänzen
  • wenn Sie die Stangen ein wenig aneinander reiben, quietscht frischer Spargel

Am frischesten ist der Spargel direkt vom Erzeuger, vom Wochenmarkt oder an Straßenständen. Der dort angebotene Spargel wurde in der Regel am Morgen oder am Vortag gestochen. Aktuell liegen die Spargelpreise je nach Qualität zwischen acht und 12 Euro pro Kilo.

Foto: fotolia-karepa