Die Feinschmecker Logo

Deutsches Färsenrind

DieFeinschmecker Rind

Wir wollen Ihnen aromatisches und zartes Rindfleisch anbieten und eine nachhaltige wie umweltbewusste Versorgung gewährleisten. Deshalb vertrauen wir bei der Beschaffung der Tiere auf unsere langjährigen regionalen Partner.

Die Rinder stammen ausschließlich aus der Region (Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern). In unserer Manufaktur in Hamburg-Schnelsen zerlegen unsere Fleischermeister die Tiere fachgerecht. Anschließend lagert das Fleisch bis zum optimalen Reifegrad bei konstanten Temperaturen.

Bei den Tieren handelt es sich um junge, weibliche Rinder – die sogenannten Färsen. Seit vielen Jahren sichern wir höchste Qualität durch 4 x D (Geburt, Fütterung, Schlachtung und Zerlegung erfolgen in Deutschland). Weitläufige Grünflächen und ein mildes Klima sind die Rahmenbedingungen für eine naturnahe Rinderaufzucht mit langer Weideperiode und gleichzeitig Voraussetzungen für DieFeinschmecker-Qualität. Während dieser Zeit ernähren sich die Tiere ausschließlich vom Weidegras. Die Wintermonate verbringen die Rinder in geräumigen Stallanlagen auf Stroh, wo sie Silage fressen.

Neben der Auswahl und Aufzucht der Tiere spielt die Reifung eine wichtige Rolle. Sie verleiht dem Fleisch das nötige Aroma und Zartheit. Wir nutzen sowohl die übliche Variante der Vakuumreifung als auch das Verfahren der Trockenreifung (Dry Age). Bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit lassen wir unser Rindfleisch vier bis sechs Wochen abhängen, um Ihnen diesen einmaligen Fleischgenuss bieten zu können.

Zu den verschiedenen Schmor- und Suppenfleisch-Spezialitäten gesellt sich ein breites Steak-Angebot, auf das wir besonders stolz sind. Die Zuschnitte aus unserem regionalen Färsenfleisch ergänzen wir durch weitere Cuts (Steakvarianten) und Rassen aus den bekanntesten Restaurants der Welt. Neben dem Rib Eye Steak der deutschen Färse, finden Sie Côte de Boeuf, Porterhouse Steak, Flanksteak und Flat Iron Steak in unserem Sortiment.