Die Feinschmecker Logo

Schmeckt wie zuhause

Ernährungsexperten raten zur Mittagspause

Wussten Sie, dass 14 Prozent der deutschen Arbeitnehmer das Mittagessen ausfallen lassen, 29 Prozent die Pause am Schreibtisch verbringen und sich lediglich 32 Prozent mittags eine Auszeit gönnen? Doch Ernährungsexperten warnen davor, mittags nichts zu sich zu nehmen. Studien belegen: Hungrige Mägen führen zu einem „Nachmittagstief, aber auch das „Nebenbei-Essen“ am Schreibtisch ist der Leistungsfähigkeit keinesfalls förderlich. Wer dagegen mittags eine gesunde Mahlzeit zu sich nimmt, geht konzentrierter in den Nachmittag.

Zum Mittag etwas Warmes

Doch nur etwa 70 Prozent der Unternehmen in Deutschland verfügen über ein Betriebsrestaurant. Aber auch wenn eine Kantine vorhanden ist, zählt nur knapp ein Drittel der Arbeitnehmer zu den regelmäßigen Gästen, was wohl häufig an der gebotenen Qualität liegt. Wenn

  • Sie also nicht auf mitgebrachten Butterbroten herumkauen mögen,
  • die Dönerbude oder das Fastfood-Restaurant auch nicht so Ihr Ding ist,
  • Sie ehrliche Hausmannskost, die noch ganz genauso wie zuhause schmeckt, bevorzugen,

sollten Sie unseren täglich wechselnden Mittagstisch in der Rindermarkthalle, im Mercado oder in unserer Filiale in Hamburg-Schnelsen unbedingt mal probieren.

Mittagstisch: Täglich frisch gekocht

Bei uns werden jeden Morgen zwei Gerichte mit frischen Zutaten gekocht. Regional und saisonal – lautet das Motto. „Teil unseres Konzeptes ist es, auch klassische Gerichte wie Kohlrouladen, Gulasch oder gefüllte Paprikaschoten auf den Tisch zu bringen – typische Speisen, die beispielsweise Singles oder alleinstehende Senioren gar nicht für sich allein kochen würden“, sagt Laura Durst, die für den Mittagstisch und das Catering verantwortlich zeichnet. Convenience hat in ihrer Küche keine Chance. Deshalb kommt das Kartoffelpüree auch nicht aus der Tüte und Soßen werden noch richtig angesetzt – und das schmeckt man! Das Fleisch und die Wurstwaren liefert die hauseigene Manufaktur, in der noch nach guter alter Handwerkstradition gearbeitet wird – und auch das schmeckt man! Zudem werden ausschließlich naturbelassene Zutaten verwendet: Frisch gepresster Knoblauch statt Knoblauchpulver, geriebener Parmesan statt Schmelzkäse, frische Sahne statt Sahnepulver und natürlich Butter statt Margarine. Und wenn einmal auf der Mittagskarte nichts für Sie dabei ist, gibt es ja immer noch einen leckeren Eintopf in reellen 500-Gramm-Portionen, die Gerichte von der Dauerkarte und unser „daily Special“,  das für Sie vor Ort frisch zubereitet wird.

 

Foto: fotolia-ExQuisine