Die Feinschmecker Logo

Wir kochen – Sie genießen

Dieses Weihnachten haben alle mal frei!

Es ist nicht nur das Fest der Liebe, Weihnachten ist auch das Fest des großen Essens. Doch egal, wer für das große Weihnachtsessen in Ihrer Familie zuständig ist, er oder sie muss vorher eine Menge Zeit in der Küche verbringen. Aber in diesem Jahr wird alles anders: Keiner soll stundenlang allein in der Küche stehen, während sich der Rest der Familie am Weihnachtsbaum vergnügt. Dieses Jahr nehmen Ihnen unsere Catering-Profis einen Großteil der Arbeit ab und Sie können mit Familie und Freunden einfach nur noch genießen.

Knusprige Gans, Ente oder Gänsekeule?

Die Hauptarbeit bei einer knusprigen Ente oder Gans liegt ohnehin in der Vorbereitung. Denn wenn das Geflügel erst im Ofen steckt, braucht man im Grunde nur hin und wieder ein Auge drauf zu werfen und den Braten mit Fond zu begießen – alles andere läuft fast wie von selbst. Wenn Sie dieses Jahr zu Weihnachten auch mehr Zeit für Ihre Lieben haben wollen, dann lassen Sie uns doch Ihr Weihnachtsessen vorbereiten. Sie haben die Wahl zwischen

  • einer knusprigen Ente mit fruchtiger Orangensoße für zwei Personen
  • oder einer knusprigen Gans mit Bratapfelsoße für vier Personen

die wir für sie fein abgestimmt mit Äpfeln, Orangen, Zwiebeln und Maronen gefüllt abbraten. Wir haben aber auch an die Liebhaber knuspriger Gänsekeulen gedacht, die wir ihnen ebenfalls schon abgebraten mit einer delikaten Bratapfelsoße anbieten können.

Einfach nur noch erwärmen

Weil wir das Geflügel für Sie vorgegart haben, müssen Sie es lediglich mit etwas Wasser in einen Bräter geben und für 30 bis 40 Minuten zum Erwärmen auf die zweite Schiene des auf 100 Grad vorgeheizten Backofens geben. Unser Küchenchef empfiehlt, das Geflügel zwischendurch immer mal wieder mit dem Bratensud zu übergießen. Anschließend wird die Temperatur des Backofens auf 200 Grad erhöht und das Geflügel für zehn Minuten fertig gegart. In der Zwischenzeit können Sie sich entspannt um die Beilagen kümmern und die Soße unter Rühren vorsichtig erwärmen.

Übrigens: Ihren Weihnachtsbraten können Sie wahlweise am Heiligabend – zwischen 7:30 und 12:30 Uhr – oder bereits am Sonntag, dem 23. Dezember, von 11:00 bis 12:30 Uhr, bei uns in der Frohmestraße 32, in Hamburg-Schnelsen, abholen.

Foto: Klaus Thumser