Die Feinschmecker Logo

Arbeiten bei uns!

Damit der Laden läuft

Als Michael Durst sen. 1950 mit der Eröffnung seines ersten Fleischereifachgeschäfts den Grundstein für DieFeinschmecker legte, stand ihm neben Ehefrau Maria und einer Verkäuferin, nur ein Geselle zur Seite. Heute, 68 Jahre später, wird das Familienunternehmen in zweiter und dritter Generation mit drei eigenständigen Unternehmen – DieFeinschmecker Frohme GmbH, DieFeinschmecker Manufaktur GmbH und DieFeinschmecker Catering GmbH – von Michael Durst und Tochter Jasmin Möding geführt.

Sichere und faire Arbeitsplätze

Im Laufe der Jahrzehnte ist DieFeinschmecker-Familie gewachsen. Heute beschäftigt das Familienunternehmen

  • zwei Fleischermeister
  • einen Gesellen
  • zwei angehende Fleischergesellen
  • eine Kommissioniererin
  • vier Fleischereifachverkäufer*innen in Voll- und Teilzeit
  • drei Köche und Köchinnen
  • drei Mitarbeiter*innen in der Verwaltung
  • und zwei Fahrer

Und das zum Teil schon seit vielen Jahren. Ein Gewinn für beide Seite – Arbeitnehmer*innen wie Unternehmen.

Was macht DieFeinschmecker so attraktiv für die Beschäftigten?

Die zumeist langjährigen Mitarbeiter*innen schätzen das angenehme Arbeitsklima, den familiären Umgang und die faire Bezahlung bei DieFeinschmecker, die auch die Kosten für die Monatskarte beim HVV übernehmen. Im Verkauf sind es aber auch die coolen Arbeitszeiten, die das Unternehmen so attraktiv machen. „Wo sonst im Einzelhandel kann man wochentags schon um 18:00 und sonnabends bereits um 14:00 Uhr Feierabend machen?“ bestätigt  Filialleiterin Manuela Cordes: „Als gelernte Fleischerei Fachverkäuferin wird man in den Supermärkten mit Kusshand genommen, aber die Arbeitszeiten sind einfach nicht familienkompatibel“.  Zudem sind DieFeinschmecker sehr daran interessiert, dass die Mitarbeiter*innen Familie und Beruf unter einen Hut bringen können. Dazu Steffi Voppmann, Leiterin der Kommissionierung in der Manufaktur: „Ich arbeite in einer Art Gleitzeit, so dass ich meinen Job und meine Kinder optimal verbinden kann“.

Verantwortung übernehmen

„Unsere Mitarbeiter*innen sind unser wichtigstes Kapital“, sagt Jasmin Möding. „Bei uns erhält jeder die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln, innovative Ideen einzubringen und Verantwortung zu übernehmen“. Das schätzt auch Fleischermeister Eugen Eichner, der in der Produktion die Verantwortung für die hohe Qualität der Wurst- und Fleischprodukte trägt und sein umfangreiches Wissen an die Auszubildenden weiter gibt: „Michael Durst lässt mir bei meiner Arbeit sehr viel Freiraum. Das geht bei der Produktionsplanung los und hört bei der Umsetzung neuer Produktideen noch lange nicht auf“.

Übrigens: Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, auch Teil der DieFeinschmecker-Familie zu werden: Aktuell suchen wir Verstärkung im Verkauf (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit. Wenn Sie Freude am Verkauf und das nötige Know-how im Umgang mit Lebensmitteln mitbringen, schicken Sie uns Ihre Bewerbung an info@diefeinschmecker.de